Page generated 27 July 2017 18:51

30 May 2010

alex_t: (SP Me)
Ja, ja, ich weiß, ich habe schon viel zu oft vergessen hier upzudaten als dass man meine Versuche ernst nehmen könnte, aber hey, vielleicht klappt es ja doch.

Ich bin nämlich seit einer Woche in England. Neuer Job. Und habe dementsprechend viel zu erzählen und mich zu beschweren. Wie sich das eben gehört. Also fangen wir doch einfach mal an.

Ich bin Freitag vor einer Woche hier angekommen (hier ist in diesem Fall Essex, also Süd-Ost-England) nachdem ich die Nacht auf den Freitag noch in der Klinik verbracht hatte (Was? Ich mag die Leute!) und im Auto gepennt hatte, dachte ich, es wäre eine gute Idee hier auch gleich noch mal 'ne Nacht im Leihwagen zu verbringen. Warum? Weil ich hier erst ab Samstag erwartet wurde und mich nicht getraut hätte zu fragen ob ich für die Nacht eines der Sofas haben kann, ok.
Samstag morgen also, nach zwei Nächten in Autos und einem Billigflug hier in der Klinik angetanzt. Und gleich mal wieder auf Leute getroffen die keine Ahnung hatten, dass ich an dem Tag anfangen soll. Wie üblich. Aber alle waren sehr nett, haben mir eines der Übernachtungszimmer zugewiesen und mich mit Klamotten bestückt. Yay.
Einigermaßen menschlich, gings dann gleich los mit der Arbeit. Samstag und Sonntag ist nur von 9 bzw. 10 bis 2 Sprechstunde, den Rest der Zeit von 8-8 hat ein TA Notdienst. Zum Einarbeiten sollte ich die zwei Tage einfach auch den 8-8 Dienst mitmachen.
Dafür hatte ich mir natürlich ein super WoE ausgesucht. Es war nämlich nichts los. Also, schon während der Sprechstunde. Aber ansonste nichts.

Kleiner Einschub hier, ich bin SO FROH, dass ich diesen Job hier mit den 7 Tage Nachtdienst, 7 Tage frei angenommen habe (Unterkunft während der Dienste gestellt), nicht den anderen der auch für ein halbes Jahr gegangen wäre, dauerhafte Unterkunft geboten hätte und sogar etwas besser bezahlt gewesen wäre. Ein halbes Jahr first opinion Sprechstunde und ich wäre bereit einen Mord zu begehen.
Ich habe an den zwei Tagen in der verkürzten Sprechstunde sicher dreißig Tiere geimpft, zwanzig Lahmheiten behandelt und den üblichen weiteren Kleinkram zwischendurch bespaßt. So was würde ich nicht länger als zwei Tage aushalten. Ist einfach nicht meins. Wirklich nicht.
Ich habe nichts gegen die Menge an Patienten, aber dieser Routinekram langweilt mich einfach unbeschreiblich. Nicht, dass im Notdienst immer spannendere Fälle aufkreuzen würden, aber sie neigen doch dazu abwechslungsreicher zu sein. Und ich habe die Aufmerksamkeitsspanne eines Kolibris, ich brauche Abwechslung.

Auf jeden Fall war der Notdienst am WoE unbeschreiblich ruhig. Außer eine Risswunde kam glaube ich nichts rein. Und stationär war auch nichts. Extrem ruhig. Und zudem noch extrem gutes Wetter.
Da ich mich ja wirklich einarbeiten wollte habe ich mich dann einfach Abends noch an die Nachtschicht drangehängt, aber die hatten auch nicht viel zu tun. Und da der TA der diese paar Tage die NDs gemacht hat am Dienstag zuvor erfahren hatte, dass es seine letzte Woche NDs ist, haben er und die Nurse (und im Anhang ich und ein weiterer Locum-TA der gerade angekommen war) mehr oder weniger nur Party gemacht.

Über die Leute muss ich glaube ich einen eigenen Eintrag schreiben, sonst wird das hier nie fertig. Aber bis jetzt sind alle gut zu ertragen bis sehr nett.

Nach 2 Tagen und Nächten einarbeiten in denen mehr oder weniger nichts los war, war Montag also mein erster Dienst. Und Himmel, wenn dieser Job die ganze Zeit so bleibt, kann ich ihn ernsthaft mit hinter dem Rücken zusammengebundenen Händen (und wahrscheinlich auch noch einer Augenbinde) machen. Montag Abend kam genau ein Patient. Und am nächsten Morgen noch einer. Das war es. Über die Woche bis heute hatte ich noch keine zehn Patienten. Und jede Nacht mindestens fünf Stunden schlaf. Easy.
Mal sehen was noch so kommt, aber von dem was die Nurses sagen, ist das so normal.
Ich sag's nochmal: Easy.

(Alle bei denen ich mich gefreut habe, dass es hier seltener Parvo gibt dürfen jetzt gleich mal ganz laut lachen, mein zweiter Patient war ein Parvowelpe. Ich habe auf jeden Fall gelacht, vielleicht etwas hysterisch, aber gelacht.)

So, jetzt poste ich das hier einfach mal, gibt zwar noch viel zu erzählen, aber es hält mich nichts davon ab mehrere Einträge in einer Woche (oder sogar an einem Tag) zu machen.
Hmmm und wo ich gerade dabei bin, kann ich auch ein wenig Account-Pflege betreiben...

Profile

alex_t: (Default)
Alex T

Most Popular Tags

Expand Cut Tags

No cut tags